Thermenwochenende für Zwei

Entspannung mit Wellness

4,6
(130 Bewertungen)

So geht Entspannung. Lasst den Alltagsstress hinter euch und genießt ein wohltuendes Wellness-Wochenende zu zweit in einer der schönsten Thermalbadelandschaften Österreichs. Die angenehme Atmosphäre und das regenerierende Thermalwasser tragen zu einer wohltuenden Tiefenentspannung bei und geben euch neue Energie für kommende Aufgaben.

Wusstet ihr, dass sich schon die alten Römer das eine oder andere Thermenwochenende gegönnt haben? Der Begriff „Therme“ stammt nämlich vom lateinischen Wort „thermae“ ab. Ende des 1. Jahrhunderts nach Christus bürgerte sich diese Bezeichnung, die vom griechischen „thermon loutron“ („warmes Bad“) übernommen wurde, für die zahlreichen öffentlichen Bäder der Römer ein.


Seit den alten Römern ist eine Menge Zeit vergangen – die Thermen sind jedoch geblieben. Vor allem in Regionen mit ehemals erhöhter vulkanischer Aktivität (wie der Oststeiermark oder dem Burgenland) finden sich heute beliebte Thermen als Freizeitspaß für die gesamte Familie. Das Thermalwasser, welches die Bäder befüllt, tritt übrigens schon warm aus der Erde aus und muss oft sogar noch heruntergekühlt werden. Das Repertoire moderner Thermen geht heutzutage selbstverständlich weit über warmes Wasser hinaus. Gönnt euch bei eurem Thermenwochenende puren Luxus und entspannt in herrlichen Saunalandschaften oder bei einer Wellnessbehandlung im SPA.